Kinderkostüme

Egal ob zum Kindergartenfasching, zu Halloween oder zur Kostümparty, die beim einem Nachbarskind stattfindet, immer wieder kommt man als Mutter in die Verlegenheit auf die Schnelle ein superoriginelles, kindgerechtes Kostüm besorgen zu müssen. Jeder der schon einmal in einer solchen Situation war, wird sicherlich zustimmen, dass es keineswegs leicht ist ein passendes Kostüm zu organisieren. Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand. Das Zauberwort lautet „selber basteln“!

Ein großer Vorteil von selbst entworfenen Kostümen ist die Individualität des Kostüms. Denn welches Kind möchte denn schon, dass einer seiner Freunde mit genau dem gleichen Kostüm auf die Party kommt? Denn dies kann bei einem Kostüm von der Stange durchaus vorkommen. Außerdem wird ihr Kind mit Sicherheit von seinen Freunden um das tolle, kreative Kostüm beneidet.

Ein weiterer Aspekt, der für ein selbst gebasteltes Kinderkostüm spricht ist der Kostenfaktor. Wer seiner Phantasie freien Lauf lässt, kann aus einer Idee mit günstigen Mitteln ein tolles Kostüm entwerfen. Stoffreste finden sich mit Sicherheit in jedem Haushalt wieder. Wer keine Nähmaschine besitzt, kann sich auch mit herkömmlichen Schließnadeln behelfen.

Auch bietet das Internet den interessierten Müttern eine Vielzahl an Anregungen. Diese Anleitungen sind anfängerfreundlich geschrieben, so dass auch jemand, der noch niemals ein Kinderkostüm selbst gebastelt hat, damit schnell zu Recht kommt. Auch kann das Kind in die Bastelarbeiten mit einbezogen werden. So wird aus einer anfänglich unangenehmen Aufgabe ein gemeinsames Mutter-Kind-Projekt, auf das sie und ihr Kind hinterher stolz sein werden.